Finanzen

Grundsicherung für Arbeitssuchende

Aktuelle Kommentierung

Grundsicherung für Arbeitsuchende soll Menschen, die erwerbsfähig und leistungsberechtigt sind den Lebensunterhalt sichern und sie in Beschäftigung bringen.

Aktuelle Kommentierung

Grundsicherung für Arbeitsuchende soll Menschen, die erwerbsfähig und leistungsberechtigt sind den Lebensunterhalt sichern und sie in Beschäftigung bringen. Hier wird die Ausgaben­entwicklung (Kosten der Unterkunft) mit der Entwicklung entsprechender Zahlungsansprüche von Bedarfsgemeinschaften in Bund und Land verglichen. Größte Einflussfaktoren stellen die Entwicklung des Arbeits- und Wohnungsmarkts dar. Die Arbeitslosigkeit ist wieder auf Werte vor der Pandemie zurückgegangen, hiervon profitieren nicht die Langzeitarbeitslosen. Die Preise am Wohnungsmarkt steigen bei einer geringen Leerstands­quote weiter deutlich an, dies spiegelt sich auch in einer überdurchschnittlichen Höhe des Wohngeldanspruchs im Kreis wider. Als weiterer Einflussfaktor können die 2021 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 40% gestiegenen Asylerstanträge in Deutschland benannt werden. Für die Kosten der Unterkunft wurden 2021 im Kreis über 65 Mio. Euro aufgewendet. Nach migrations­bedingten Mehrbedarfen in 2017 haben sich die Ausgaben bei moderaten Steigerungen bis 2021 stabilisiert. In der Haushaltsplanung 2023/24 sind Steigerungen von ca. 3% pro Jahr vorgesehen. Mit dem Anstieg der Inflation muss damit gerechnet werden, dass die Beträge ggf. nicht auskömmlich sein werden. Haushaltspolitisch sollte zusätzlich ein Steuerungspotenzial von jährlich 3% diskutiert werden.

[{"Jahr":"2013","GesamtausgabenKreis":47185797,"ProzEntwicklungKreis":1.7,"Prognose":null},{"Jahr":"2014","GesamtausgabenKreis":49065736,"ProzEntwicklungKreis":3.98,"Prognose":null},{"Jahr":"2015","GesamtausgabenKreis":51028093,"ProzEntwicklungKreis":4,"Prognose":null},{"Jahr":"2016","GesamtausgabenKreis":53548626,"ProzEntwicklungKreis":4.94,"Prognose":null},{"Jahr":"2017","GesamtausgabenKreis":60223991,"ProzEntwicklungKreis":12.47,"Prognose":null},{"Jahr":"2018","GesamtausgabenKreis":60260898,"ProzEntwicklungKreis":0.06,"Prognose":null},{"Jahr":"2019","GesamtausgabenKreis":59626420,"ProzEntwicklungKreis":-1.05,"Prognose":null},{"Jahr":"2020","GesamtausgabenKreis":62532222,"ProzEntwicklungKreis":4.87,"Prognose":null},{"Jahr":"2021","GesamtausgabenKreis":65651270,"ProzEntwicklungKreis":4.99,"Prognose":null},{"Jahr":"2022","GesamtausgabenKreis":59344465,"Soll":65207200,"ProzEntwicklungKreis":-0.68,"Prognose":"0.00"},{"Jahr":"2023","GesamtausgabenKreis":null,"ProzEntwicklungKreis":2.74,"Prognose":"3.00","SollCalc":66992900,"SollTarget":69002687},{"Jahr":"2024","GesamtausgabenKreis":null,"ProzEntwicklungKreis":3,"Prognose":"3.00","SollCalc":69002700,"SollTarget":71072781}]
{"lmin":0,"lmax":75000000,"rmin":null,"rmax":null}
{"kreis":1,"land":0,"bund":0}

 Steuerungspotenzial

Quelle: Kreis Pinneberg