Handlungsempfehlungen

Fokusgruppen und ergänzende Arbeitsstrukturen erarbeiten im Rahmen der Sozialplanung jährlich Handlungsempfehlungen. Die Steuerungsgruppe Sozialplanung schätzt die Handlungsempfehlungen nach ihrer Steuerungsrelevanz ein. Als Unterstützung dient hierbei eine gemeinsam erarbeitete Methode mit diversen Kriterien. Die Handlungsempfehlungen werden den Kategorien „in hohem Maße steuerungsrelevant“, „steuerungsrelevant“ und „weniger steuerungsrelevant" zugeordnet. Die beiden erstgenannten sind unter dem Punkt „steuerungsrelevant“ zusammengefasst. Die Handlungsempfehlungen der Vorjahre finden Sie im Archiv.